Im Augenblick

Liebe Besucher,

das komplette letzte Jahr über habe ich meinen ältesten Bruder Mario begleitet und gepflegt, der uns dann leider im Herbst verlassen hat. Eine intensive und prägende Erfahrung, bei der ich sowohl dem Tod, als auch dem Leben ins Auge geschaut habe, und aus der ich nun mit frohem Mut für neue künstlerische Projekte hervorgehe.

Hierzu gehört die Zusammenarbeit mit meinem Sohn Carl, der im Rahmen seines Artist Diploma an der Schauspielschule Bochum (Folkwang) mit mir ein Stück unter dem Titel „Wie der Vater, so der Sohn“ erarbeiten und im Frühjahr 2017 auf die Bühne bringen wird.

Außerdem freue ich mich auf die Kinovorstellung von „Transit“ (Oliver Meinborn)  am 14.04.2016 im Cinedom Köln, bei der man mich als französischen Liebhaber sehen wird.

WDVSDS_DIA_SCHWARZWEISS